EMDR in Bertung und Coaching

EMDR steht für „Eye Movement Desensitization and Reprocessing“, auf Deutsch Desensibilisierung und Neubearbeitung mit Augenbewegungen. Diese Methode wurde von der Psychologin Dr. Francine Shapiro entwickelt und gilt als eine der wirksamsten und schonendsten Verfahren in der Traumatherapie. Seit Mitte der 90er Jahre wird EMDR erfolgreich in der Trauma-Therapie eingesetzt und ist seit 2015 auch in den Psychotherapierichtlinien als wirksame Methode bei der Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) bei Erwachsenen verankert.

Aktuelle Studien zeigen, dass EMDR neben der PTBS auch bei weiteren Störungsbildern, die durch belastende Ereignisse zustande gekommen sind, hochwirksam ist. So konnten bereits große Erfolge bei Anpassungsstörungen, traumatische Trauer nach Verlusterlebnissen, Depressionen, Ängsten und chronischen komplexen Traumafolgestörungen erreicht werden.

Mit EMDR kann in jedem Alter gearbeitet werden: in verschiedenen Variationen ist eine Behandlung mit EMDR bei bereits wenigen Tage alten Säuglingen bis ins hohe Alter erfolgreich möglich.

EMDR arbeitet mit bilateraler Stimulation, d.h. Stimulation beider Gehirnhälften, primär über Augenbewegungen, zunehmend aber auch unter Einbeziehung anderer Sinnesorgane.

Die EMDR Ausbildung bzw. Weiterbildung richtet sich an HeilpraktikerInnen, PsychologInnen und ausgebildete TherapeutInnen und Coaches. Die EMDR Methode kann als zusätzliche Therapiemethode zur Integration in die bereits abgeschlossene Ausbildung gesehen werden.

EMDR lässt sich gut mit allen gängigen Therapiekonzepten (wie zum Beispiel Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, NLP) kombinieren. Auch findet EMDR immer mehr Anwendung in den Bereichen Training, Beratung und Coaching.

EMDR Ausbildungsdauer und Ausbildungsort

  • 3 Ausbildungsmodule, jeweils über zwei Tage
  • Stuttgart

Seminarzeiten 

  • 9:00 Uhr - 17:00 Uhr 

Ort:

Evangelische Diakonissenanstalt Stuttgart

Rosenbergstraße 40

70176 Stuttgart

  

Modul 1 - 2020 Modul 2 - 2020 Modul 3 - 2020
21.09. - 22.09.2020 09.11. - 10.11.2020 08.12. – 09.12.2020
     
     
     
Modul 1 - 2021 Modul 2 - 2021 Modul 3 - 2021
01.02. - 02.02.2021 15.03. - 16.03.2021 17.05. - 18.05.2021
27.09. - 28.09.2021 11.10. - 12.10.2021  22.11. - 23.11.2021
     

Es empfielt sich die Reihenfolge der EMDR Ausbildungsmodule 1, 2 und 3 einzuhalten, da die Inhalte der jeweiligen Module aufeinander aufbauen. Das Modul 1 muss auf jeden Fall am Anfang der Weiterbildung absolviert werden.

Inhalte der EMDR Ausbildung/Weiterbildung

Modul 1

  • Entstehung und Wirkweisen von EMDR
  • Grundlagen der Traumatherapie
  • Indikation und Kontraindikation von EMDR
  • Übertragung und Gegenübertragung bei EMDR
  • Aufbau und Aktivierung innerer Ressourcen
  • Methoden zur psychischen Stabilisierung

Modul 2

  • EMDR Protokolle (= Techniken, Verfahrensabläufe):
  • EMDR Standardprotokoll
  • EMDR bei Einzeltraumatisierung
  • EMDR Protokoll zur Verhaltensänderung
  • EMDR Protokoll zur Behandlung kurz zurückliegender traumatischer Ereignisse
  • EMDR Angst-Protokoll
  • EMDR Phobie-Protokoll
  • EMDR Trauer-Protokoll
  • EMDR Zahnarztangst-Protokoll
  • EMDR Psychosomatik-Protokoll
  • EMDR Schmerz-Protokoll
  • EMDR Protokoll für stoffgebundene Süchte
  • EMDR Allergie-Protokoll

Modul 3

  • Umgang mit Blockaden während der EMDR-Sitzung
  • Kognitives Einweben von Metaphern, Suggestionen und hypnotischen Sprachmustern
  • EMDR bei Kindern und Jugendlichen
  • Integration von EMDR in Therapie und Coaching

Die Seminare bestehen aus Theorie, praktischen Übungen, Live Demonstrationen sowie Selbsterfahrung in Kleingruppen.

Voraussetzungen

Vorraussetzung für die EMDR  Ausbildung sind umfangreiche Kenntnisse psychopathologischer Krankheitsbilder. U.a erworben durch:

  • HeilpraktikerIn für Psychotherapie
  • abgeschlossene Ausbildung/Studium in einem therapeutischen, pädagogischen oder sozialen Beruf
  • Ausbildung als TherapeutIn/ Coach
  • Soziale Berufe mit praktischer Erfahrung mit traumabelasteten KlientInnen

Kosten pro Modul

320 € incl. Ausbildungsunterlagen und Teilnahmebescheinigung

Zertifizierung

Für die Zertifizierung ist die Teilnahme an allen drei EMDR Ausbildungsmodulen und die erfolgreiche theoretische und praktische Integration der Ausbildungsinhalte Voraussetzung.