Spezielle Psychotraumatherapie

Aalen       

Das Curriculum "Spezielle Psychotraumatherapie mit Kindern und Jugendlichen (DeGPT)" definiert Standards zur Qualifikation für die spezialisierte psychotherapeutische Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Traumafolgestörungen. Durch den Nachweis einer curricularen Weiterbildung an einem zertifizierten Weiterbildungsinstitut können Psychologische und Ärztliche PsychotherapeutInnen die Qualifikation "Spezielle Psychotraumatherapie mit Kindern und Jugendlichen (DeGPT)" erwerben. Voraussetzung für die Möglichkeit zur Zertifizierung ist die Approbation als Ärztliche/r oder Psychologische/r PsychotherapeutIn bzw. eine entsprechende berufliche Qualifikation in der Schweiz oder in Österreich.

 

  • Das gesamte Curriculum umfasst 132 Fortbildungsstunden.
  • Jedes Modul dauert 2 Seminartage
  • Jedes Modul kann einzel gebucht werden. Die einzelnen Module werden ständig wiederholt.
  • Sie können mit jedem Modul die Weiterbildung beginnen. Eine bestimmte Reihenfolge muss nicht eingehalten werden.
  • Kosten: € 320,-/pro Modul (incl. Skripmaterial/Seminarverpflegung)
  • das Gesamtcurriculum kostet 2.560 €

zusätzlich:

2 Supervisionstage (à €160,-/Tag):

  • 22.04.2018 von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
  • 23.09.2018 von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
  • Seminarort: Aalen

Modul 1
Theoretische Grundlagen Teil1
Verständnis von Traumafolgestörungen, Diagnostik und Einführung in traumatherapeutische Methoden

Modul 2
Theoretische Grundlagen Teil2
Akute Traumatisierung & Krisenintervention bei Kindern und Jugendlichen

Modul 3
Stabilisierung, Ressourcenaktivierung und Affektregulation

Modul 4
Grundlagen Tf-KvBT

Modul 5
Grundlagen EMDR

Modul 6
Grundlagen traumazentrierte Spieltherapie

Modul 7
Vertiefung Tf-KvBT

Modul 8
Selbsterfahrung, Supervision und Zertifizierung