WeiterbildungsZentrum für

 Pädagogik und Psychologie

I.B.T.® - die Integrative Bindungsorientierte Traumatherapie
...die direkte Traumaarbeit bei Säuglingen, Kleinkinder und Vorschulkindern
WZPP - WeiterbildungsZentrum für Pädagogik und Psychologie
Fort- und Weiterbildungen.... alles zum Thema: "Trauma"

LRS- ein Dauerbrenner

Die Beschäftigung mit Fragen zur LRS (Lese-Rechtschreibschwäche) gibt es schon lange: ein Dauerbrenner. Gerade nach der Pandemie sind jedoch viele von der Frage betroffen: „Handelt es sich bei den Beobachtungen im Lesen und Schreiben um eine LRS oder um Lernlücken?“

Zurecht nehmen Pädagogen und betroffene Eltern dieses Fragen ernst, denn eine echte Teilhabe und Partizipation kann auch in der heutigen digitalen Zeit ohne adäquater Lese- und Schreibkompetenz kaum gelingen. Zudem können komorbide Störungen, insbesondere Störungen der Motivation, der Emotion und des Sozialverhaltens folgen. Daher sollten neben wissenschaftsbasierten Möglichkeiten einer Früherkennung auch anerkannte Möglichkeiten einer effizienten und individuellen Förderdiagnostik bekannter werden.

In dieser Fortbildung erfahren Sie aktuelle Entwicklungen rund um das Thema LRS. Konkret werden Erkenntnisse zur Ursachenforschung, Fragen zur Entwicklung einer LRS, neuste diagnostische Verfahren sowie zielführende Fördermaßnahmen praxisorientiert und wissenschaftsbasiert erarbeitet.

 

Inhalte:

BLOCK I
Einführung-was ist LRS?
• Klassifikation (Lernlücke oder LRS?)
• Prognosen (Prävention und Früherkennung)
• Ursachen
• Symptome
• Verschiede Formen der LRS
BLOCK II
Lesen und Schreiben-idealtypische Entwicklungsmodelle
• Entwicklung des Lesens und Schreibens
• Modelle zum Lesen und Schreiben
• Was ist genau Lesekompetenz?
• Schriftliches Ausdrucksvermögen – mehr als Schreiben!
BLOCK III
Förderansätze
• Unterstützungsmöglichkeiten fürs Erstlesen
• Hilfen fürs Rechtschreiben
• Verbesserung des Leseverständnisses
• Wortschatzarbeit
• Verschriftung eigener Gedanken üben – aber wie?
• Rolle der Eltern bei der Förderung
• Chancen und Grenzen von Förderprogrammen und Institutionen
BLOCK VI:
Diagnose und mögliche Folgen einer LRS
• Diagnostik
• Bedeutung der Früherkennung
• Zusammenhang zu Verhaltensauffälligkeiten
• Langfristige Folgen 


Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an alle Interessierte aus dem pädagogischen Bereich sowie an alle Betroffene:
Eltern, Lehrer, Schulbegleiter, Fachkräfte der Hausaufgabenhilfe, pädagogische Fachkräfte von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe insbesondere der Kindertagesstätten, …


Dozentin:

  • Petra Rettenmaier

Ort: Webinar - Online

Datum: 12.10.2024

Zeit: 09:00 Uhr - 16:30 Uhr 

Seminargebühr:  € 180,-

 

Termin/buchen