WeiterbildungsZentrum für

 Pädagogik und Psychologie

I.B.T.® - die Integrative Bindungsorientierte Traumatherapie
...die direkte Traumaarbeit bei Säuglingen, Kleinkinder und Vorschulkindern
WZPP - WeiterbildungsZentrum für Pädagogik und Psychologie
Fort- und Weiterbildungen.... alles zum Thema: "Trauma"
Seminare, Schulungen, Qualifizierungen und Vorträge
Traumafachberater / Traumapädagoge (DeGPT/FVTP)

Weitere Seminare

Traumasensible Arbeit mit geflüchteten Familien

Geflüchtete Familien bei ihrer Ankunft: psychosoziales Clearing und Rehabilitationsbedürfnisse kriegsbelasteter Eltern und Kinder im Kontext gesetzlicher Rahmenbedingungen

Auch nach den Jahren 2015/2016 kommen kontinuierlich geflüchtete Familien in Deutschland an. Für die Kinder gilt, möglichst zügig wieder Anschluss an ihre Entwicklungslinien zu bekommen, d.h. Motorik, Sprache, kognitive und sozio-emotionale Fertigkeiten im altersgerechten Rahmen (Kita, Schule, Sportverein) beüben und konsolidieren. Die Kinderrechtskonvention fordert zudem Rehabilitationsmöglichkeiten für Kinder, die Erfahrungen gewalttätiger Auseinandersetzungen und Krieg exponiert waren. Den Eltern obliegt bei der Ankunft das Sorgerecht über ihre Kinder und damit die Aufgabe, diese Rahmenbedingungen für ihre Kinder herzustellen. Nicht selten sind sie jedoch selbst von Kriegstraumatisierung betroffen, finden sich rein sprachlich und kulturell in den hiesigen Gesetzesvorgaben nicht zurecht und können für ihre Kinder entsprechend weniger effektiv wirksam werden. Dieses Seminar will Fachpersonen der psychosozialen Arbeit Möglichkeiten aufzeigen, geflüchtete und migrierte Eltern  im Dienste der Entwicklungs- und Rehabilitationsbedarfe ihrer Kinder zu unterstützen. 


 Referentin:

  • Dr. Meike Nitschke-Janssen

Ort: Webinar / Zoom

Datum: 27.10.21

Zeit: 09:00 - 16:00 Uhr

Seminargebühr:  € 160,-

 

Termine/buchen